Preise für

       + Privatkunden
        + Gewerbekunden
       + Privatkunden der Grundversorgung
        + Gewerbekunden der Grundversorgung
        + Messleistungsentgelt
 

Energiekostenrechner der Lichtgenossenschaft Neukirchen


Der Energiekostenrechner berechnet Ihre monatlichen Haushaltsenergiekosten (ohne Netzgebühre, Steuern und Abgaben) bis 30.11.2022
im Vergleich zu Ihren monatlichen Energiekosten, inklusive Strompreisbremse, im Jahr 2023.

Jahresstromverbrauch eingeben Energiekosten 2022 ohne Strompreisbremse Energiekosten 2023 mit Strompreisbremse Differenz pro Monat
kWh €/Monat €/Monat €/Monat

Ihren jährlichen Stromverbrauch finden Sie auf Ihrer Jahresstromabrechnung.

Jahresstromverbrauch

Abgrenzung der Bedarfsarten

Das Preismodell Privat OK gilt für Haushalts- und Landwirtschaftsbedarf.

Haushaltsbedarf ist der Elektrizitätsbedarf für den Haushalt (eigene Koch- und Schlafstelle) von Personen, die in familiärer oder sonstiger häuslicher Gemeinschaft oder alleine wirtschaften; dies gilt auch für Anlagen, die von mehreren Haushalten gemeinsam genützt werden (z. B. Stiegenhäuser, Keller, Dachböden, Waschmaschinen, Aufzüge, etc.).

Landwirtschaftsbedarf ist der Elektrizitätsbedarf landwirtschaftlicher Betriebe oder Betriebsteile und des dazugehörigen Haushaltes, bei denen die Bewirtschaftung von Grün- und Ackerland einschließlich einer damit verbundenen Tierhaltung die Betriebsgrundlage bildet. Dazu rechnen auch Sonderkulturen wie Wein-, Gemüse-, Gartenbau, Baumschulen und dergleichen. Ohne Verbindung mit einem landwirtschaftlichen Haushalt liegt Landwirtschaft auch vor, wenn landwirtschaftliche Betriebe oder Betriebsteile von mehreren selbständigen Landwirten gemeinsam betrieben werden, oder wenn die gesamte landwirtschaftliche Nutzfläche mindestens 2 ha beträgt, es sei denn. dass der Kunde nachweisen kann, dass er trotz einer kleineren Nutzfläche als landwirtschaftlicher Kunde anzusehen ist; dies ist dann der Fall, wenn die Bewirtschaftung nach örtlichen Verhältnissen widmungsgemäß erfolgt.

Zu den vor angeführten Bedarfsarten zählt auch der Elektrizitätsbedarf für die Privatzimmervermietung, das ist die als häusliche Nebenbeschäftigung ausgeübte Vermietung von nicht mehr als 10 Fremdenbetten.

Die Preismodelle Gewerbe OK und Gewerbe OK Leistung gelten für den sonstigen Bedarf.

Sonstiger Bedarf ist jeder Bedarf, der weder Haushalts- noch Landwirtschaftsbedarf ist; dazu zählt beispielsweise jeder gewerbliche oder berufliche Bedarf, wie etwa Werkstätten, Schank- und Gasträume, gewerbliche Fremdenzimmer, Lokale aller Art, Ateliers, Behandlungs- und Wartezimmer, Büros, Läden, Heime, Reithallen, Turn- und Sporthallen, Baustrom, und ähnliches.